Sofern eine Steuererklärung, die zu einer Steuernachzahlung führt, verspätet abgegeben wird, ist die vorläufige Nichtabgabe rechtlich eine Steuerverkürzung auf Zeit und damit eine Steuerhinterziehung.

Verspätete Abgabe ist als Selbstanzeige zu werten

Die verspätete Abgabe der Steuererklärung ist somit eine Selbstanzeige, die nur strafbefreiende Wirkung entfaltet, wenn z.B. vollständig sämtliche steuerlichen Verfehlungen der betreffenden Steuerart für die letzten 10 Jahre korrigiert werden. Eine weitere Wirksamkeitsvoraussetzung ist (seit dem 1.1.2015), dass anfallende Hinterziehungszinsen gezahlt werden. Bei einer Steuerhinterziehung von über 25.000 EUR wird nur von der Verfolgung einer Steuerstraftat abgesehen, wenn ein Strafzuschlag von mindestens 10 % gezahlt wird.

Die „unerkannte“ Selbstanzeige als Problem

In den meisten Fällen in der Praxis wird die verspätete Abgabe einer Steuererklärung vom Finanzamt jedoch nicht als Selbstanzeige behandelt, sondern es werden einfach geänderte Steuerbescheide erlassen. Das kann zu folgendem Problem führen:

Einem Steuerpflichtigen, dessen Steuererklärung zu spät abgegeben wird, kann es passieren, dass die verspätete Erklärung noch Jahre später von den Finanzbehörden in eine Selbstanzeige umqualifiziert wird und Hinterziehungszinsen oder den o.g. Strafzuschlag einfordert. In der Zwischenzeit hat der Steuerpflichtige jedoch keinerlei Rechtsklarheit, wie die verspätete Abgabe der Steuererklärung rechtlich vom Finanzamt behandelt wird und ob er strafrechtlich noch belangt wird. Diese Unsicherheit würde erst beseitigt, wenn z.B. ein entsprechender Hinterziehungsbescheid erlassen wird.

Das gleiche Problem kann sich übrigens bei sämtlichen nachträglichen steuerlichen Berichtigungen ergeben!

Tipp des Steueranwalts:

Geben Sie Ihre Steuererklärungen immer pünktlich ab. Sollte Ihr Steuerberater dies – aus welchen Gründen auch immer – nicht schaffen, sprechen Sie ihn an und besprechen Sie mit ihm diese Problematik. Notfalls sollte über einen Wechsel des Steuerberaters nachgedacht werden.