Datenschutzhinweise

Die Kanzlei und ihre Mitarbeiter/innen sind auf den Datenschutz verpflichtet. Die Daten werden nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen erhoben und zweckgebunden verarbeitet. Die im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme und bei Begründung eines Mandatsverhältnisses erhobenen Daten werden nicht ohne Ihre gesonderte zweckbestimmte Einwilligung für Werbung oder andere kommerzielle Aktivitäten genutzt.

1. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten bei Besuch der Website

Der Webserver der Website der Kanzlei sammelt technisch bedingt die Daten, welche Ihr Internet Service Provider und der von Ihnen benutzte Browser mittels http-Header bei Aufruf der Website automatisch übermitteln. Dies sind regelmäßig:

  • der Name Ihres Internet-Service-Providers,
  • die Ihnen zugewiesene IP-Adresse,
  • die Adresse der Internet-Seite, von der aus Sie die Website besuchen,
  • die von Ihnen besuchten Unterseiten der Website sowie
  • Datum und Dauer Ihres Besuches auf der Website.

Diese Informationen werden nicht mit anderen Informationen verknüpft, die eine Identifizierung Ihrer Person ermöglichen.

2. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten bei Kontaktaufnahme zur Begründung eines Mandates

(1) Die Kanzlei bietet Ihnen die Möglichkeit per E-Mail oder Kontaktformular auf dieser Website in Kontakt mit uns zu treten. Sie können unter Angabe Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adresse mit uns in Kontakt treten. Bitte beachten Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten und die Informationen zum Sachverhalt, welchen wir anwaltlich bearbeiten und prüfen sollen, technisch bedingt theoretisch von unserem Provider gelesen werden können.

(2) Ihre Kontaktanfrage speichert die Kanzlei zunächst als Mandatsanfrage und sofern Sie die Kanzlei nachfolgend mit der Wahrnehmung Ihrer Interessen beauftragen, speichern und verarbeiten wir Ihre Kontaktanfrage sowie die weiter zum Zwecke der Mandatsbearbeitung erhobenen personenbezogenen Daten elektronisch.

(3) Bitte geben Sie bei elektronischer Erstkontaktaufnahme mit uns an, falls Sie keine elektronische Kontaktaufnahme im Mandatsverhältnis durch uns wünschen.

3. Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte

(1) Die Kanzlei gibt Ihre personenbezogenen Daten nur im Rahmen der Zwecke der Mandatsbearbeitung an Dritte weiter. Andernfalls erfolgt eine Weitergabe von Daten an Dritte nur, wenn Sie zuvor Ihre ausdrückliche Einwilligung gesondert erklärt haben oder eine gesetzliche Verpflichtung zur Datenweitergabe besteht. Sofern Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, können Sie sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch einfache Mitteilung per E-Mail widerrufen.

(2) Ihre Daten werden von Dritten im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung in unserem Auftrag verarbeitet. Zur technischen Abwicklung unserer elektronischen Kommunikation sowie der Bereitstellung dieser Website beziehen wir unseren Provider sowie unseren Systemberater als Dienstleistern ein. Über die etwaige Einbeziehung von dritten Dienstleistern im Rahmen der Mandatsbearbeitung informieren wir Sie bei Begründung des Mandatsverhältnisses oder bei Einbeziehung des Dritten und erbitten soweit erforderlich Ihre Zustimmung.

4. Cookies

(1) Die Kanzlei weist darauf hin, dass bei Nutzung der Website sogenannte Cookies auf Ihren Computer geladen werden können.

(2) Cookies und Flash Cookies sind alphanumerische Identifizierungszeichen, die bei Aufruf unserer Website auf die Festplatte Ihres Computers übermittelt werden. Sie ermöglichen bei einem späteren Besuch der Website, Ihren Browser zu erkennen und dienen vor allem dazu, den Online-Besuch angenehmer und individueller zu gestalten. Cookies ermöglichen, Sie als einen bestimmten Nutzer zu erkennen und Ihre Präferenzen bei der Nutzung der Website zu speichern. Dies hat für Sie vor allem den Vorteil, dass Sie die in den Cookies enthaltenen Informationen nicht bei jedem Besuch der Website erneut eingeben müssen.

(3) Sie können die Benutzung von Cookies in den Einstellungen Ihres Browserprogramms ganz abschalten. Die Hilfe-Funktion in der Menüleiste der meisten Webbrowser erklärt Ihnen, wie Sie Ihren Browser so einrichten, dass neue Cookies nie akzeptiert, Cookies nur nach Hinweis und durch Sie oder aber immer automatisch gesetzt werden. Ähnliche Funktionen wie Flash Cookies, die durch Browser-Add-On genutzt werden, können Sie durch die Änderung der Einstellungen des Browser-Add-On oder auch über die Website des Herstellers des Browser Add-On ausschalten oder löschen.

(4) Session-Cookies bedürfen nicht Ihrer vorherigen Einwilligung, da sie nach Verlassen der Website gelöscht werden. Diese ermöglichen Ihnen, einige wesentliche Funktionen unseres Webangebotes zu nutzen, so dass wir Ihnen empfehlen, Ihren Browser jedenfalls derart einzustellen, dass Cookies nicht automatisch abgelehnt werden, sondern Sie dies im Einzelfall entscheiden können. Die Kanzlei weist darauf hin, dass einige Bereiche der Website möglicherweise nicht ordnungsgemäß funktionieren, wenn Ihr Browser so eingestellt ist, dass die Annahme von Cookies oder ähnlicher Mechanismen verweigert wird.

5. Newsletter

(1) Um sich bei unserem E-Mail-Newsletterdienst anmelden zu können, benötigen wir neben Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligung Ihre E-Mail-Adresse, an die der Newsletter versendet werden soll.

(2) Für den Newsletterversand verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren, d.h. wir werden Ihnen erst dann den Newsletter zusenden, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail per darin enthaltenen Link bestätigen. Damit möchten wir sicherstellen, dass nur Sie selbst sich als Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse zum Newsletter anmelden können.

(3) Sie können einen von Ihnen bei uns abonnierten Newsletter jederzeit über den Link “Newsletter abbestellen”, der sich in jeder Ihnen zugesandten Newsletter-E-Mail befindet, abbestellen. Alternativ können Sie uns auch eine formlose E-Mail an info@ristau-und-ristau.de oder eine sonstige Benachrichtigung mit der Bitte um Abbestellung des Newsletters zusenden.

6. Einsatz von „Piwik“ und Widerspruch

(1) Diese Website verwendet den Webanalysedienst „Piwik“. Hierbei handelt es sich um einen Dienst eines großen Entwicklerteams unter der Leitung von Metthieu Aubry, welches als Open Source-Programm von verschiedenen Sponsoren für die Webanalyse zur Verfügung gestellt wird. „Piwik“ verwendet „Cookies“.

(2) „Piwik“ erstellt detaillierte Statistiken über die Besuche einer Website. Hierin erfasst werden Informationen über die benutzten Suchmaschinen, die benutzten Suchbegriffe, die verwendeten Sprachen, die Herkunft der Besucher nach Ländern, die verwendeten Browser und ihre Plugins, die Aufenthaltsdauer, Einstiegsseiten, Ausstiegsseiten, Abbruchquoten, die IP-Adresse usw.

(3) „Piwik“ ist eine Web-Analyse-Lösung, bei der keine Speicherung und Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt. Auch verwendet die Kanzlei ein Plug-in, welches Ihre IP-Adresse anonymisiert.

(4) Wenn Sie mit einer Auswertung der Daten über Ihren Besuch auf unserer Website nicht einverstanden sind, entfernen Sie bitte das untere Häkchen. Dabei wird ein Cookie auf Ihrem PC gespeichert. Mit dieser Textdatei geben Sie unserer Software zu erkennen, keine weiteren Besuche und Aktionen von Ihnen mehr zu zählen und zu speichern. Bitte beachten Sie, dass Sie das Häkchen erneut entfernen müssen, wenn Sie alles Cookies auf Ihrem Rechner gelöscht haben oder unsere Website von einem anderen Endgerät aus besuchen.

7. Datennutzung im Zusammenhang mit Sozialen Netzwerken

(1) Auf dieser Website finden Sie ggf. Hinweise auf sog. „Soziale Netzwerke“. Wir haben diese social links derart eingerichtet, dass sie erst aktiviert werden, wenn Sie einen Button anklicken, welcher dem Original-Plug-In des Dienstes vorgeschaltet ist. Mit der Nutzung der Möglichkeiten der Sozialen Netze bieten wir Ihnen die modernen Kommunikationsmöglichkeiten, wobei damit weder eine Empfehlung unsererseits verbunden ist, noch wir die Verwendung Ihrer Daten durch die Anbieter der Sozialen Netzwerke prüfen.

(2) Sofern Sie ein solches Soziale Plug-In auf unserer Website aktivieren, wird über Ihren Browser eine direkte Verbindung mit den technischen Systemen des jeweiligen Anbieters aufgebaut, so dass der im Sozialen Plug-In angezeigte Inhalt direkt vom jeweiligen Anbieter an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Internetseite eingebunden wird. Darüber hinaus wird über das Soziale Plug-In an den jeweiligen Anbieter die Information übermittelt, dass über Ihren Browser die entsprechende Seite unseres Angebotes aufgerufen wurde. Sollten Sie das Soziale Plug-In aktiv nutzen durch die angebotenen Kommentar- oder Empfehlungsbuttons wird dies ebenfalls über das Soziale Plug-In an den jeweiligen Anbieter übermittelt und dort gespeichert.

8. Dauer der Speicherung und Auskunft

Kanzlei wird Ihre Daten nicht länger speichern, als dies für die in diesen Datenschutzbestimmungen genannten Zwecke erforderlich ist. Wenn Sie Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten bzw. deren Löschung wünschen, wenden Sie sich bitte an uns. Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung können Sie uns kontaktieren: E-Mail, Fax, Telefon. Unser Öffentliches Verfahrensverzeichnis nach § 4 e Bundesdatenschutzgesetz finden Sie hier.

Verantwortliche Stelle ist die Kanzlei

Düsseldorf, den 11.8.2015